24/7 Hotline: 0621 84470-0

Die Höhl KG ist zertifiziert für die Ölspurbeseitigung und die Erdreichsanierung

Moderne Hochdruck-Flächenreinigungsmaschine zur kompetenten Ölspurbeseitigung

Die Ölspurbeseitigung auf Fahrbahnen ist eine hochkomplexe Aufgabe, die unbedingt perfekt erledigt werden muss – aus Gründen des Umweltschutzes und erst Recht aus Gründen der Sicherheit für den nachfolgenden Verkehr. Es kommt häufig vor, dass eine Ölspurbeseitigung nach einem Unfall und nach dem Einsatz des Abschleppdienstes notwendig ist – weil die unterschiedlichsten Betriebsstoffe aus einem verunfallten Fahrzeug austreten können.

Spezielle Geräte wie zum Beispiel solche für eine Schrubb-Saug-Technik zur Ölspurbeseitigung sind unverzichtbar für diese Aufgabe. Wir verfügen über die notwendige Ausrüstung, um nach einer Ölspurbeseitigung die optimale Griffigkeit der Fahrbahn wieder herzustellen. Unter anderem kommt hierzu unsere Hochdruck-Flächenreinigungsmaschine zum Einsatz, die zeitnah, gründlich und  zuverlässig eine perfekte Ölspurbeseitigung möglich macht. Zusätzlich zum Wasserhochdruck von bis zu 220 bar verwenden wir – sofern erforderlich – spezielle und vor allen Dingen hochwirksame Tensidreiniger und Heißwasser. Die Hochdruckreinigung und Absaugung erfolgen in einem geschlossenen System, um die Umwelt so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.

Ein Zertifikat als Entsorgungsfachbetrieb rundet das Portfolio neben der Ölspurbeseitigung ab

Die Höhl KG und ihr Team sind selbstverständlich zertifiziert für diese Aufgabe und auch für die Erdreichsanierung – und verfügen über ein Zertifikat als Entsorgungsfachbetrieb. Falls es notwendig ist, sind wir auch in der Lage, kontaminiertes Erdreich auszubaggern. Eine Arbeit, die aus Sicherheitsgründen sogar von einem Gutachter überwacht wird.

Selbstverständlich kümmern wir uns auch um die sichere und rasche Beseitigung umweltgefährdender Stoffe auf privaten Straßen, Betriebsgeländen und auf anderen Verkehrsflächen und Geländen.

Wie unsere Schrubb-Saugtechnik zur Ölspurbeseitigung funktioniert:

  • Grobe Verschmutzungen werden durch Bindemittel aufgenommen. Sollten feste Teile herumliegen, werden diese durch ein Kehrwerk beseitigt
  • Die kontaminierte Oberfläche wird mit einem Reinigungstensid eingesprüht und so vorbehandelt
  • Das Schrubb-Bürstenwerk arbeitet die Tenside auf der Oberfläche ein. Dies geschieht unter Erhöhung der Temperatur
  • Zeitgleich wird die Öl-Emulsion abgesaugt

Auf diese Weise findet die Ölspurbeseitigung schnell und sicher statt, so dass der Verkehr bald wieder fließen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok